Die Auswahl von dem richtigen Hundespielzeug für einen Vierbeiner

Hunde spielen
So haben die Hunde Spaß am Spielzeug. 🙂

Sowohl Fachgeschäfte wie auch das Internet bieten eine mehr als umfangreiche Auswahl an Hundezubehör und Hundespielzeug an. Jedoch unterscheidet sich die Qualität der einzelnen Produkte mitunter sehr stark. Hinzu kommt, dass es zahlreiche differenzierte Spielzeugarten gibt, wie: Kauspielzeug, Beschäftigungsspielzeug und Produkte für die körperliche Betätigung der Hunde. Weiterhin gibt es Spielzeug, dass durch das regelmäßige Spielen die Intelligenz von dem Hund steigern kann, indem er kleine Rätsel lösen muss, um eine Belohnung zu erhalten. Entsprechend schwer haben es die Hundebesitzer, eine korrekte Auswahl treffen zu können. Aus diesem Grund sollte bei der Kaufentscheidung der Hundespielzeuge auf einige Aspekte geachtet werden.

Welche Aspekte sind bei der Auswahl der Hundespielzeuge für ausgewachsene Hunde zu beachten?

Ein wichtiger Faktor für die Auswahl von dem Spielzeug ist die Größe von dem jeweiligen Hund. Sollte das Hundespielzeug beispielsweise zu klein für den Vierbeiner ausfallen, besteht die akute Gefahr, dass das Produkt von dem Tier verschluckt wird und das der Hund daran erstickt. Im Gegensatz dazu sollte natürlich kein kleiner Hund ein großes Spielzeug erhalten, dass er mitunter nicht einmal richtig ins Maul nehmen kann.
Der zweite Faktor, der bei der Auswahl beachtet werden sollte, ist der persönliche Charakter von dem Hund. Wie jeder gute Hundebesitzer weiß, hat sein Vierbeiner andere Vorlieben, wie zum Beispiel das Spielen im Garten oder auch das Apportieren von Gegenständen. Dementsprechend sollte das ausgesuchte Hundespielzeug an die Vorlieben von dem jeweiligen Hund angepasst werden. Wenn sich die Hundebesitzer etwas Zeit nehmen und sich mit den Vorlieben von ihrem Haustier beschäftigen, kann somit recht genau das richtige Spielzeug ausgesucht werden.
Zuletzt muss noch auf das Material von dem Spielzeug geachtet werden. Hierbei ist es besonders wichtig, dass die Produkte keine Weichmacher, Bleichstoffe oder andere Schadstoffe enthalten, die für die Gesundheit von dem Hund schädlich sein könnten. Ebenso bedenklich wie die gesundheitsschädlichen Stoffe sind Produkte aus Textilien. Hierbei könnten die Hunde beim Spielen Teile von dem Spielzeug abreißen und verschlucken, was im schlimmsten Fall zum Erbrechen oder einem Magen- und Darmverschluss führen kann. Auch Produkte aus Kunststoff können bedenklich sein, da hier spröde Kunststoffteile von dem Spielzeug absplittern, und den Hund (Zahnfleisch) im Maulbereich verletzen könnten. Besser ist es, Hundespielzug aus natürlichen Materialien zu erwerben, wie Naturlatex oder auch Holz.

Das richtige Spielzeug für einen Welpen

Bei dem Kauf des Hundespielzeuges für einen Welpen oder Junghund sind selbstverständlich andere Aspekte zu beachten, wie bei dem Spielzeug für ausgewachsene Vierbeiner. Im jungen Alter des Hundelebens befindet sich das Tier entsprechend noch im Wachstum. Somit fallen die Knochen, Sehnen und die Muskulatur noch sehr weich aus. Dementsprechend sollten auf Wurfspielzeuge wie Frisbees oder Kongs verzichtet werden. Das ständige Animieren zum Springen bei diesen Spielzeugen kann zu Problemen im Wachstum und bei dem Bewegungsapparat des Tieres führen. Entsprechend bietet es sich an, mit leichten Spielen zu beginnen, wie Suchspielen oder auch Apportierübungen. Ebenso bieten sich Tunnel an, in denen sich die Welpen verstecken können. Darüber hinaus ist es natürlich entsprechend wichtig, das Hundespielzeug immer wieder an die aktuelle Größe von dem jungen Hund anzupassen. Im Allgemeinen muss hierbei alle 3 bis 5 Wochen ein neues Spielzeug erworben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.