die 10 größten Hunderassen

Die 10 größten Hunderassen

Hunde waren und sind das beliebteste Haustier weltweit und ganz besonders in Deutschland. Ob groß oder klein, treu sind sie alle.

Hunde sind nicht nur als Hausbeschützer beliebt,

sie werden auch oft im Schutzdienst eingesetzt und speziell trainiert und sind dem Menschen in vielen Notsituationen hilfreich.

1. Nummer 1 der 10 größten Hunderassen – Der Bernhardiner

Der Bernhardiner - größte Hunderasse
Der Bernhardiner belegt in unserer Liste Platz 1 von den größten Hunderassen

Er imponiert mit seiner Größe auf den ersten Blick ist jedoch in der Regel von ausgeglichenem und ruhigem Gemüt, trotzdem wird nicht empfohlen, den Bernhardiner mit einem Kleinkind allein zu lassen. Er wurde erstmals in St. Bernard de Menthon gezüchtet und erreicht eine Schulterhöhe von bis zu 90 cm und ein Gewicht bis zu 120 kg.

2. Der Mastiff

Er gehört zu einer der ältesten Hunderassen der Welt und ist der ideale Familienhund. Er eignet sich auch bestens als Wachhund.

3. Die Deutsche Dogge

Sie hatte ihren Ursprung vor mehr als 4.000 Jahren und eignet sich besonders als Jagdhund. Die Deutsche Dogge gilt als ausgeglichen und freundlich und bellt selten.

4. Der Akita

Dieser äußerst intelligente Hund stammt ursprünglich aus China und braucht sehr viel Training.

5. Der anatolische Hirtenhund

Er ist ein Hund mit ausgezeichneten Instinkten und stammt aus der Türkei. Er ist sehr intelligent und lernt extrem schnell.

6. Der irische Wolfshund

Er wurde bekannt als der größte Hund der Welt. Er ist ein friedliches Tier und der ideale Beschützer der Familie.

7. Der Schweizer Sennenhund

Seine Größe und Ausmaße imponieren ebenso, wie seine Schönheit. Er verfügt über ein gutes Gemüt und eignet sich sehr gut als Familienhund.

8. Der kaukasische Schäferhund

Er gehört zu einer Rasse, die über einen besonders ausgeprägten Schutzinstinkt verfügt. Der kaukasische Schäferhund ist ein selbstbewusstes Tier und setzt sich gerne gegenüber anderen Hunden durch.

9. Der Kuvasz

Er wurde in der Vergangenheit sehr oft in Ungarn als Schutzhund für Herden eingesetzt. Der Kuvasz hat ein friedliches Wesen und braucht viel Liebe. Heutzutage sieht man ihn zumeist als Haus- und Hofhund.

10. Die Tibetdogge

Wie der Name es schon sagt, stammt dieser wunderschöne Hund aus Tibet. Diese großen Tiere imponieren auf den ersten Anblick sind jedoch sehr friedlich und von gutem Gemüt. Oft werden Sie als Herdenschutzhund eingesetzt und vertragen sich bestens mit anderen Haustieren.

Was gibt es sonst noch zu beachten bei den 10 größten Hunderassen?

Große Hunderassen brauchen viel Auslauf und Platz und eignen sich nicht für eine Wohnung. Sie brauchen auch mehr Platz in einem Auto und fressen mehr als kleine Hunde. Im Internet finden Sie z.B. bei www.welpen.de alle Hunderassen und noch mehr Infos über die 10 größten Hunderassen sowie eine interessante Auswahl an renommierten Züchtern, damit Sie lange Freude an Ihrem neuen Begleiter haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.