Wandern mit Hund bringt immer gute Laune

Raus aus den 4 Wänden und rein in die Natur.

Einfach mal die Sonne genießen und mit dem Hund eine Runde wandern gehen.

Kurzurlaub mit Hund – es lohnt sich.

Herrchen und Frauchen müssen ja nicht immer gleich den Hund abgeben wenn es mal in den Kurzurlaub gehen soll. Warum also nicht auf einen kleinen „Wandertrip“ mit Hund gehen. Unsere 4-Beiner freut es auf alle Fälle und meistens tut´s uns Menschen auch mal ganz gut sich etwas mehr zu bewegen.. 😉

Hundewandern kann man überall in Deutschland.

Einen tollen Anbieter und viele Möglichkeiten für einen kurzen Hundeurlaub bietet zum Beispiel die Seite http://www.rudelurlaub.de/ Tolle Unterkünfte – auch viele eingezäunt – und meistens mitten in der Natur bieten perfekte Bedingungen für einen kleinen Trip mit Hund. Von den Alpen bis zur See findet jeder Hundebesitzer den passenden Fleck zum wandern und meistens auch noch viele Gleichgesinnte. So kann man den Kurzurlaub genießen.

4 Gedanken zu „Wandern mit Hund bringt immer gute Laune“

  1. Ich liebe es auch mit meinen Hunden laufen und wandern zu gehen und die beiden sind jedes Mal total entzückt und aufgeregt, wenn sie neues Gelände erkunden können. Wir machen natürlich auch nur mit unseren Vierbeinern Urlaub und erleben dort gemeinsam viele neue Sachen – bald geht´s zu einer Spukschloss-Wanderung mit Hunden nach Berlin – da sind wir schon gespannt. 🙂

  2. Ich war früher überhaupt kein Wanderfreund – mit Hund hat sich das nun aber geändert – da ist es ja auch nicht so langweilig 😀 😀 Danke auch für euren Tipp zu rudelurlaub.de

  3. Mit meiner dicken gehe ich gern an einen Strand, da sie eine echte Wasserratte ist – so sieht sie dann auch aus, wenn sie rauskommt. 😀 Mit einem Hund spazieren zu gehen ist schon toll, man hat unendlich viel Zeit nachzudenken, verfällt aber nicht ins Grübeln, denn man muss ja da noch auf jemanden aufpassen. 😉 Wenn ich das richtig sehe, bietet die Seite Unterkünfte an, wo Hunde erlaubt sind. Das ist schon sehr praktisch, denn wer will schon ohne seinen besten Freund verreisen! Ich habe hier auch noch eine Seite gefunden, die ein bissel Hilfe anbietet, wenn es ans Meer gehen soll: http://www.kreuseler-foehr.de/urlaub-mit-dem-hund.html Da gefällt mir auch der Abschnitt mit Hund und Salzwasser echt gut. Meine Dicke ist mir manchmal zu neugierig. Auch beim Wandern, da muss sie nicht mal im Wasser herumpaddeln, wird schon mal das eine oder andere weggeschleckt. Wenn es denn hilft, immer trinkbares Wasser parat zu haben, dann ist das natürlich sehr beruhigend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.